seltsamste Orte

Gar seltsamste Orte findest Du gleich hinterm Haus. Gehe ein paar Schritte und halte die Augen offen. Nein, nein, Du musst Dich in kein Flugzeug zwängen. Ja, nun glaube mir doch, es ist… Weiterlesen

Marilla

– Von Zöpfen und Frauen

Der Verfall der Dinge

Mein schönstes Gedicht? Ich schrieb es nicht. Aus tiefsten Tiefen stieg es. Ich schwieg es. (Mascha Kaléko)

fehlerhaftes Papier?

Beim letzten Lith-Dunkelkammerabend hatte ich einige Papierstreifen, die das hier gemacht haben. Mit dem Negativ ist alles in Ordnung, da sind diese Streifen definitiv nicht drauf. Es handelt sich hier um das Fomatone… Weiterlesen

in den Wäldern..

Kennst Du das? Du spazierst im Wald umher, erfreust dich an den Sonnenstrahlen und dem Wind im Haar. Doch dann raschelt etwas, hinter dir, neben dir, über dir, überall. In den Schatten entdeckst… Weiterlesen

Anna

Am Wochenende war ich bei Anna. Sie ist übrigens selbst Fotografin, auch wenn man das auf den Fotos nicht sofort vermuten mag. Sie studiert an der Ostkreuzschule Fotografie und macht selbst sehr stille… Weiterlesen

Der Tag vor dem Regen

nothing

Vier Stunden und genau 0 Prints, dafür aber vier Gläser Weißwein und noch 12 Blaubeermuffins in der Küche (ungegessen!). Es ist gleich 0.00 Uhr und es sieht so aus als würde dieser Tag… Weiterlesen

Seltsame Welt

Die Oberfläche unter dem Eis kräuselte sich. Die Schichten darüber waren aus feingepresstem Glas. Schichtglas hat das mein Großvater immer genannt, wenn er wieder vor dem Teich stand, mit den darin lebenden Schlingpflanzen… Weiterlesen

ein Liebesgeständnis

Ich möchte meine Bilder nicht hinter Glas wissen. Ich möchte sie berührbar wissen, sie sollen durch Hände gehen und an den Ecken Knicke erhalten. Fass es an, rieche daran und von mir aus… Weiterlesen