“Weniger Kopfarbeit, mehr draufgängerisch und suchend, was Herz und Zartheit nicht ausschliesst. Mehr der Wunsch den Menschen näher zu kommen, das ist entscheidend. Für mich ist die Begegnung wichtig, Bilder sind zweitrangig. Es gibt immer ein Begehren überrascht von dem Unvorhersehbarem zu sein. Wir werden mehr von unseren geheimen Träume und unserem tiefsten Inneren regiert als von den Dingen, die wir Realität nennen.”

Anders Petersen

Advertisements