catch it

Ich habe bemerkt, dass ich beim fotografieren meine Ruhe wieder finden muss und dabei egoisitscher Weise auch mehr Zeit in Anspruch nehmen muss. Was dieses Wochenende entstanden ist, ist etwas neues und anderes aber es ist nur zu einem Teil -meine Fotografie- und um so wichtiger sie gemacht zu haben und dazu noch mit einem sehr starken und selbstbewussten Menschen der sich einem völlig anvertraut. Dafür ein danke.
Die nächsten Arbeiten werden zeitaufwendiger,  intensiver, emotioanler und detailverliebter. Denn da will ich hin und da fühlt sich mein Herz Zuhause. Also auf zu neuen alten Ufern. Jetzt wirds Ernst.

Advertisements